Micromed

Geschäftsüberblick

ArchiMed hat sich mehrheitlich an Micromed, einem französisch-italienischen Hersteller von klinischen Anwendungen im High-End neurophysiologischer Diagnostik beteiligt. Diese Beteiligung ist über unser proprietäres Netzwerk im Gesundheitsbereich zustande gekommen. Nach einer Direktansprache führte ArchiMed exklusiv Verhandlungen mit den Unternehmensgründern. Damit stellt ArchiMed nochmals seine Fähigkeit der proprietären Identifizierung von führenden Nischenunternehmen im Gesundheitsbereich unter Beweis.

Micromed ist ein führender europäischer Hersteller von Medizingeräten, die Beobachtung der elektrischen Aktivität des Gehirns, der Muskeln und der Nerven verwendet werden. Gegründet 1982 und mit Hauptsitz in der Nähe von Lyon (Frankreich) und Venedig (Italien), konnte Micromed eine globale Präsenz mit einer breit gestreuten Kundenbasis in über 40 Ländern inkl. USA, China, und Westeuropa aufbauen. ArchiMed investierte gemeinsam mit dem bestehenden Führungsteam.

Micromed’s starkes Wachstum in den letzten Jahren wurde durch die beschleunigte internationale Expansion sowie das sehr wettbewerbsfähige Produkt- und Serviceangebot unterstützt. Micromed konnte durch interne Neuentwicklungen und Innovationen, insbesondere im Premiumbereich wie z.B. Epilepsie, seine Position als Technologieführer weiter ausbauen. Es ist das gemeinsame Ziel des Managements und von ArchiMed durch kontinuierliche Produktinnovationen sowie durch eine nochmals beschleunigte Erschließung internationaler Märkte Micromed’s Wachstumspfad voranzutreiben. Da ArchoMed exklusiv auf den Gesundheitssektor fokussiert ist und über internationale Expertise verfügt, ist ArchiMed der ideale Partner um die weitere Unternehmensentwicklung zu unterstützen. ArchiMed prüft aktuell mögliche Zukäufe für Micromed.

Meilensteine

1982 → Micromed wird gegründet. Im selben Jahr entwickelt Micromed den ersten 10-Kanal EEG Holter Recorder
1989  Micromed entwickelt das erste Computer-basierte EEG 24 Handgerät. Das Gerät verfügt über mehrere Kanäle, ist batteriebetrieben und kann mit einem Notebook gesteuert werden.
1999  Micromed beweist wieder einmal seine Innovationsführerschaft und entwickelt ein innovatives Gerät zur Unterstützung von „Automatic EEG Reporting“.
2005  Micromed entwickelt ein neues LTM („Long-Term Monitoring“) System mit 32 bis 128 Kanälen für die erweiterte Diagnose von Epilepsie.
2010 Micromed entwickelt eine Schnittstelle zu Krankenhaus-Informationssystemen.